Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Salto Mortale
   Angela
   Annies
   Clickclack
   Die Farbe Ev
   Fleur de la Laine
   Leandra
   Nadelspiel
   Socks and cats
   Strickblog
   Strickmamselle
   Wollmeise

http://myblog.de/salto-mortale

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die verstrickte Dienstagsfrage

Nehmen wir an es gäbe einen deutschen Webshop, der ausschließlich Strick- und andere Handarbeitszeitschriften aus aller Welt als Einzelexemplare und nicht (nur) als Abo, verkauft.
Und zwar für - sagen wir mal - maximal 2 EUR mehr als der in Euro umgerechnete Originalpreis wäre.

Welche Zeitschriften - egal woher, auch wenn sie in Deutschland nicht geführt werden - würdet ihr dort gerne kaufen können und warum gerade diese?"

Das Wollschaf bedankt sich bei Elisa!

Ich kenne leider keine nicht-deutschen Strickzeitschriften. Aber in meinen Blogrunden sehe ich jedes Mal wunderbare Werke aus irgendwelchen Zeitschriften, die ich dann haben möchte. Der Shop sollte aus diesem Grund auch ältere Exemplare anbieten, damit ich nachkaufen kann...

Ich wäre allerdings sehr vorsichtig und würde nur englisch- und deutschsprachige Zeitschriften kaufen. Bei allen anderen Sprachen hätte ich Angst, etwas bedeutendes nicht zu verstehen. Soviel Geduld, um etwas auszubessern und neu zu probieren habe ich nicht, deswegen sollte ich den Text gleich verstehen.

20.2.07 09:56


Die verstrickte Dienstagsfrage

Nehmt ihr regelmässig an Stricktreffs teil? Falls ja, was gefällt euch daran? Falls nein, gibt es in eurer Nähe keinen oder sind eure Erfahrungen damit nicht so toll?

Das Wollschaf bedankt sich beim Wollwurm!

Nein, ich war noch nie bei einem Stricktreff und möchte das auch nicht.  Meine Erfahrungen mit den beiden Menschen, die ich aus dem Netz kannte und dann in der Realität getroffen habe, waren nicht gut.  Die Schlagfertige war schüchtern und eine Klette, der Kumpel wollte plötzlich mehr. Danke, kein Interesse! (Allerdings habe ich noch nie Stricker getroffen...)

19.2.07 13:59


Die verstrickte Dienstagsfrage

Ich bin gerade beim Sockenstricken. Dabei hab ich schon 2 verschiedene Bündchen probiert und bin etwas unsicher. Entweder die klassische 1M re und 1M li im Wechsel - Variante, oder 2M re und 2M li, oder was völlig anderes?
Wie macht ihr eure Bündchen und wieso gerade auf diese Art
(außer die Anleitung will es so)? Welche Erfahrungen habt ihr
mit den unterschiedlichen Varianten gemacht?"


Das Wollschaf bedankt sich bei Elisa!
Ich stricke immer 2 re, 2 li, das gefällt mir besser und ich habe den Eindruck, es wäre auch elastischer.
19.2.07 13:10


Die verstrickte Dienstagsfrage

Ich habe gerade ein paar glatt rechts gestrickte Socken in Arbeit. Bei gemustertem Garn ist klar, wann man mit der Ferse anfängt. Aber bei uni? Wie machen das die Anderen? Reihen zählen damit beide Socken genau gleich lang werden oder wie ich die zweite Socke einfach drauflegen und abschätzen? Das gleiche Problem besteht ja bei Pullovern wenn man glatt
rechts strickt?
Das
Wollschaf bedankt sich bei Monka!
Ich bin der "einfach drauflegen - Typ". Das mache ich aber aus Angst, sie könnten ungleich werden fast jede Reihe, wenn ich der Ferse nahe bin.
Zählen? Dazu bin ich zu faul und ich denke auch, daß ich mich verzählen würde...
30.1.07 12:16


Die verstrickte Dienstagsfrage

Man sieht es ja in vielen Blogs - immer mehr Strickerinnen färben Ihre Wolle selbst.
Welche Erfahrungen habt ihr dabei gemacht?
Es werden ja die verschiedensten Mittel zum Färben genutzt, von der Ostereierfarbe über Kool Aid und Naturfarben zu Stofffarbe und den Ashford Farben.
Wie klappt es mit dem Färben, wie wird gefärbt, gibt es Geheimtipps? Wie ist es mit der Haltbarkeit der Farben??

Das Wollschaf bedankt sich beim
Wollhuhn
Ich habe noch nie gefärbt, habe es eigentlich auch nicht vor. Ich bin aber immer sehr fasziniert von den Färbe-Fotos in den Blogs.
24.1.07 15:55


Schwarz und Schwarz

Die schwarzen langweiligen Socken hab ich geschafft, es hat ja auch nicht mehr viel gefehlt.

Mein Süßer hat sie anprobiert, für schön befunden aber: Der Schaft sei doch etwas kurz. Warum sagt er das nicht gleich bei der Anprobe des ersten Sockens? Ich habe sie natürlich so gestrickt, wie ich sie mag, mit kurzem Schaft.

Aber gut. Die nächsten werden länger. Und sollte er das erste Paar wirklich tragen, mach ich ihm ein weiteres - wadenwärmendes.

Aus Freude über die fertigen Socken hab ich mich sofort auf ein unvollendetes Werk des letzten Winters gestürzt: den Wavy, ebenfalls in Schwarz. Da steckt noch eine Stricknadel drin, die ich eigentlich schon anderwertig verwenden möchte. Deswegen muß der Schal jetzt fertig werden.

18.1.07 14:55


Die verstrickte Dienstagsfrage

Was hat sich an eurem Strickverhalten geändert, seit ihr Strickblogs lest oder selber einen schreibt? Welche zusätzlichen Erfahrungen habt ihr gemacht?
Wollschaf

Bei mir hat sich sehr viel geändert. Ich bin zufällig auf die Seite vom "Kleinen Nadelspiel" gestoßen, hab mich durch die Links geklickt, meine Lieblingsstrickblogs gefunden und mit dem Stricken begonnen.

Die ganze Zeit über wollte ich mitmachen, Wollschaffragen beantworten, Rückmeldungen zu meinen Werken bekommen,... und so habe ich zusätzlich zu meinem alten Blog, wo kein Wörtchen übers Stricken steht  und auch in Zukunft nichts Stehen soll (weil das da einfach nicht hinpaßt), diesen Zweitblog gegründet. Fürs Stricken und Häkeln und Sticken und,...

Danke an alle Strickblogger, ihr habt in mir die Lust aufs Stricken geweckt!

17.1.07 15:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung